banal. sehr banal.

boa, die letzten wochen waren heftig... nicht nur, dass man lernt, dass in menschen manchmal doch etwas drinnen ist, was man nie vermuten kann/will/m?chte... naja, und dann beginnt der mensch eben entt?uschungen zu verarbeiten. am besten mit sport. und das ist echt schlimm, vor allem f?r jemanden, der seit rund acht jahren schon die bewegeung einer computermaus als sport ansieht. aber es hilft. und es bringt einen auf andere gedanken. hauptsache der verdr?ngungmechanismus schl?gt nicht wieder zu gr?sslich zu wie in der vergangenheit. also muss ich da jetzt durch.
8.2.05 14:25


immer wieder erwische ich mich dabei, dass ich mir spanische lieder anh?re (also die texte sind spanisch, die lieder selber nicht, zumindest nicht viele davon). obwohl ich kein wort davon verstehe (na gut, dass war jetzt wieder einfach so gesagt, einzelne w?rter kann ich ja verstehen, also zum beispiel "playa") bringt diese musik ein lebensgef?hl mit sich, das einfach nur mehr fein ist. und wenn ich die texte verstehen w?rde, w?rde ich mitsingen. w?rde mir spa? machen. den anderen vermutlich nicht. ;-)
11.2.05 21:16


eigentlich sollten im februar doch semesterferien sein. das war immer so. und sollte immer so bleiben. und wieso ist das heuer nicht so? ja haben denn alle einen vogel?

ihr habt meine ferien gestohlen, ihr schweine!
17.2.05 13:06


einfach nur zur?cklehnen, die musik ein wenig lauter schalten, die augen zumachen. langsames, verzweifeltes piano. und dann knallt die ganze kraft auf dich herein. aber sie erdr?ckt dich nicht. im gegenteil. tiefe zufriedenheit kehrt ein.
es ist einer der momente, wo das anz?nden einer zigarette von der gewohnheit zum ritual wird.
es ist der reinste rock n' roll...
21.2.05 16:12


gerade ein bissl treffpunkt kultur geschaut und meinen favoriten f?r den n?chsten songcontest gefunden. aber ich bin mir noch nicht klar, ob er auch zu unserem "banal-"blog passt. wenn banalit?t meint, schwierig erkl?rbares f?r viele zug?nglich zu machen, dann passts aber.
22.2.05 23:19


ich schau nicht treffpunkt ... hab ich selten. gibt besseres.aber egal.

heut war wieder monk.wunderbar.so banal.

georg w. h?lt eine rede in unserer hauptstadt. hat jemand schon mal bewusst so einer rede zugeh?rt. klingt wie von einem 10 j?hrigen verfasst, doch der w?rd sich abm?hen solange nichts zu sagen. ich weiss, eine altbekannte tatsache und doch wieder und wieder unglaublich.
man sollte aufstehen und gehen, mit w?rgen ringend ob solch platter bildersprache und wagen hoffnungen.

oh wie liebe ich meine "mass". die is noch vom ausw?rtsspiel rapids am 5.11.97 gegen die 60er.
ja, vom HB. ein traum es am sonntag zu f?llen mit brandl?schender klarer nichtalkoholischer fl?ssigkeit. es geht sooo lange nicht aus.

G?TTLICH.BANAL.
22.2.05 23:29


Gratis bloggen bei
myblog.de

liste Startseite
liste Über...
liste Gaxy
liste Mountainking
liste Archiv
liste Gästebuch
liste Links